Skip to content

Der Verein

Wer sind wir?

Die Ju-Jutsu Gemeinschaft Tokio Hirano Köln e.V. wurde am 14.Juni 1969 von Alfred Hasemeier gegründet und ist damit Kölns ältester Ju-Jutsu Verein. Den Verein benannte der Gründungsvater nach einem bekannten japanischen Judolehrer.

Wer war Tokio Hirano?

Tokio Hirano (* 06.08.1922; † 27.07.1993), 8. Dan, ein großartiger japanischer Judoka und einer der bedeutendsten Judotechniker des 20. Jahrhunderts ist Namensgeber unseres Vereins und gleichzeitig Vorbild für unsere Mitglieder.
Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Ausbildung von Frauen und Männern, auch Jugendlichen und Kindern zur Abwehr und Verhütung verbrecherischer Angriffe in der waffenlosen Selbstverteidigung. Dies geschieht in Übereinstimmumg mit den Zielen der Ju-Jutsu Gründer im Jahr 1969 und unserer Vereinssatzung.
Wir sehen dies als wichtige soziale Aufgabe in der vorbeugenden Verbrechensbekämpfung.
Pro Woche werden 5 Trainingseinheiten in zwei verschiedenen Hallen angeboten. Das Angebot reicht vom Kindertraining bis hin zum Techniktraining für Fortgeschrittene.

Neben dem Ju-Jutsu

Neben den sportlichen Aktivitäten gehört auch ein geselliges Beisammensein zu unserem Programm. Um ein besseres Verständnis für die Übungspartner zu finden sowie auch als Ausgleich zu den “kämpferischen” Aktivitäten auf der Matte treffen wir uns hinterher gerne zu einem Glas Bier oder Cola um noch ein wenig zu plaudern. Sommerfest und Weihnachtsfeier gehören ebenfalls zu unserem festen Programm.